Loading...


ZutatenFür den Teig:

  • 250 mlWasser
  • 90 ggehärtetes Pflanzenfett (Kokosfett)
  • 1 PriseSalz
  • 140 gMehl
  • 4Eier

Für die Creme:

  • 500 mlMilch
  • 2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 70 gZucker
  • 200 gButter
  • 3 Pck.Vanillezucker
  • 4 ELRum

Für die Karamellsahne:

  • 100 gZucker
  • 500 mlSchlagsahne
  • 100 gZucker
  • 200 mlSchlagsahne
  • Für den Karamellguss:
  • 150 gZucker
  • 5-8 ELSchlagsahne

Zubereitung

250 ml Wasser, 90 g Fett und 1 Prise Salz zum Kochen bringen, 140 g Mehl dazugeben und etwa 5 Minuten rühren. Den Teig auskühlen lassen und nacheinander die 4 Eier einarbeiten.
Kreise auf ein Backblech spritzen. Bei 200 °C Heißluft 15 Minuten und dann noch bei 170 °C etwa 10-15 Minuten backen. Hauptsache man öffnet die Backofentür nicht, sonst bleiben sie flach. Die noch warmen Windbeutel aufschneiden.
Für die Creme: 500 ml Milch, 2 Packungen Vanille-Puddingpulver, 70 g Zucker, 200 g Butter, 3 Packungen Vanillezucker und 4 EL Rum zu einem Pudding aufkochen. Butter schaumig rühren und den kalten Pudding unterrühren.
Karamellsahne: 100 g Zucker karamellisieren und 150 ml heiße Sahne vorsichtig dazugeben, dabei ständig und vorsichtig rühren – es gibt viel Dampf, man muss vorsichtig sein, dass man sich nicht verbrüht. Klümpchen, die sich bilden, wieder auflösen lassen. Dann durchseihen und etwas abkühlen lassen, und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Folgetag 200 ml Sahne steif schlagen und den Sahne-Karamell unterrühren.
Karamellguss: 150 g Zucker karamellisieren. Bei ständigen Rühren tropfenweise 5-8 EL Sahne dazugeben, sonst könnten sich Klümpchen bilden. Richtet euch nach der Dichte des Gusses. Er sollte die Konsistenz von flüssigem Honig haben. Wenn er zu dünnflüssig ist, einfach mit etwas Puderzucker eindicken. Die oberen Hälften der Windbeutel darin eintauchen und abtropfen lasse

Loading...

Write A Comment