Loading...

Zutaten
  Für den Biskuitboden:
  • 3 Ei(er)
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mehl
  •   Für die Creme:
  • 400 g Erdbeeren
  • 500 g Joghurt, n.B. fettarm
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Zitronensaft
  • 10 Blatt Gelatine
 
Für die Dekoration:
 
  • Minze
  • Schokolade
Zubereitung
Für den Teig die Eier trennen. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers weißcremig aufschlagen, Eiweiß mit der anderen Hälfte steif schlagen. Das Mehl über die Eigelbcreme sieben, die Eiweißmasse darüber geben und mit dem Schneebesen unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und bei 180 Grad ca. 15-20 min backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Eine runde Schüssel (ca. 1 l) mit Klarsichtfolie auslegen.
Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte davon in dünne Scheiben schneiden und die Schüssel damit auslegen.
Die restlichen Erdbeeren würfeln.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Joghurt mit Zitronensaft und 50 g Zucker glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken und unter sanftem Erwärmen verflüssigen. Mit 2-3 EL der Joghurtcreme mischen und dann gründlich mit der restlichen Creme vermischen. Kalt stellen, bis die Creme leicht anzieht (ca. 10 min).

Inzwischen das Eiweiß mit dem übrigen Puderzucker steif schlagen und mit den gewürfelten Erdbeeren unter die Joghurtcreme heben. In die vorbereitete Schüssel füllen, den Biskuitboden darauf legen (ggf. passend etwas kleiner als die Schüssel zuschneiden) und vorsichtig andrücken, so dass ein wenig von der Creme an den Seiten hoch quillt.

Die Torte ca. 3-4 Std. kalt stellen, stürzen und vorsichtig die Klarsichtfolie abziehen.
Mit Minzeblättern, Schokospänen, Schokostreuseln o.ä. dekorieren.
Tipp:
Falls der Kuchenboden an den Seiten nicht genügend mit Creme bedeckt ist, kann man ihn auch mit Marmelade bestreichen und Schokostreusel dagegen drücken.
Anzeige
Loading...

Write A Comment